Das jüngste Gebäude des Weberhofes wurde Ende der 40er Jahre tatsächlich als Töpferei gebaut>

Das jüngste Gebäude des Weberhofes wurde Ende der 40er Jahre tatsächlich als Töpferei gebaut – und hatte vor der Verwandlung in ein Urlaubsziel keine weitere Wendung erlebt. In dieser ganzen Zeit wurde hier getöpfert, und die Erzeugnisse einiger, die hier ihr Handwerk gelernt haben, sind auch heute noch im Ort zu erwerben.

Heute wohnen bis zu 4 Personen in einem zurückhaltenden und hellen skandinavischen Ambiente, die klaren Linien der Einrichtung aus Naturholzmöbeln geben den Räumen eine wohltuende Ruhe.

  • Grundriss

  • Die ziegelgedeckte Töpferei bietet auf insgesamt
    80 Quadratmetern:

    im Erdgeschoss:

    • Wohnzimmer mit Sitzgruppe und Esstisch
    • Küche
    • separates WC

    und im Obergeschoss:

    • 2 Schlafzimmer
    • Duschbad

    Zur Ausstattung gehören:

    • Gartensitzplatz im Innenhof
    • Küche von bulthaup
    • Spülmaschine
    • Fernseher (keine privaten Sender)
    • Radio
    • CD-Player
    • Telefon